Das Viking Blog

4 Kollegentypen und ihre Bedienungsanleitung

4 Kollegentypen und ihre Bedienungsanleitung

Sie sind die, vor denen wir uns am Wochenende hinter dem Joghurtregal im Supermarkt verstecken. Die Kollegen, die uns im Büro nur auf die Nerven gehen. (Leider) verbringen wir mit ihnen zu viel Zeit.  Schlichtweg: Wir wollen Sie gar nicht kennen, müssen aber mit ihnen klar kommen. Eine Betriebsanleitung…

Frau Müller alias Miss Schnatterliese - 

weiß alles, kennt jeden und ist überall zu hören.
„Schon gehört, die Schmitz ist schwanger?‘‘ oder „Der  Bauermann soll was mit der Blonden aus dem Marketing haben“ sind gängige Sätze aus ihrem Tagesvokabular.

Bedienung:

Bitte gehen Sie bei dieser Person sehr sorgfältig damit um, was Sie ihr sagen. Aber seien Sie stets freundlich, damit nicht Sie und ihre angebliche Affäre aus der Buchhaltung der nächste Gerüchtefokus sind.

Herr von Butzdamm zu Nessenbach alias der Distanzlose -

Professionelle Distanz ist ihm fremd. Die eigene Hand auf die Schulter des Kollegen legen, ist während eines Gespräches doch völlig normal – oder nicht?

Bedienung:

Stellen Sie sich einfach noch ein Stück weiter weg, als bei anderen Kollegen.  Wird es Ihnen zu bunt, sprechen Sie ihn mit einem witzigen, aber doch ernst gemeinten Spruch an.

Frau Klein alias die Schöne -

sie ist immer topgestylt und ihr Haargummi passt immer zu ihrem Outfit. Ihr Lächeln ist ihr schönstes Accessoire und jeder kommt mit ihr zurecht – abgesehen von den Frauen im Büro. Die sind neidisch.

Bedienung:

Liebe Frauen, die Dame kocht auch nur mit Wasser, um das mal vorweg zu nehmen.  Also seien Sie einfach nett zu ihr – das ist sie nämlich meistens wirklich.
Und liebe Männer. Bemühen Sie sich einfach um einen normalen Umgang.

Frau Schmitz-Wutz alias die Mutti -

sie organisiert alles. Mitarbeiterkennenlernen, Weihnachtsfeiern und Anti-Mobbingtreffen. Hat für jeden ein offenes Ohr und bringt gerne mal Kuchen mit ins Büro.

Bedienung:

Lassen Sie sie einfach machen. Sie fühlt sich nur dann wohl, wenn Sie für ihre Mitmenschen sorgen kann. Und wenn Sie wirklich mal was auf dem Herzen haben, wissen Sie ja wo es hingeht.

Generell gilt: Mit Humor und einer gewissen Portion Sarkasmus lässt sich einiges ertragen.

 

Schlagwörter: , , ,
nervigekollegen Mit Humor und einer gewissen Portion Sarkasmus lässt sich einiges ertragen.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.