Das Viking Blog

Mehr als 6 von 10 Angestellten lügen täglich im Büro

Mehr als 6 von 10 Angestellten lügen täglich im Büro

Die ganze Woche Abgabefristen, haufenweise E-Mails im Posteingang und dann kommt auch noch der Kollege aus dem Nebenzimmer rüber und fragt, ob man „mal eben schnell“ noch was für ihn bis morgen früh erledigen kann. Plötzlich hört man sich selber eine Ausrede erfinden, denn so eine kleine Lüge rutscht schnell raus und passiert ja schließlich auch bestimmt nicht wieder. Das ist so allerdings nicht richtig. Im Rahmen einer Umfrage haben wir von Viking uns zum Thema Lügen im Büro umgehört und dabei festgestellt, dass in Büros eigentlich täglich gelogen wird. In Zahlen bedeutet das: 6 von 10 Teilnehmern unserer Studie bestätigten, mindestens einmal am Tag nicht ganz die Wahrheit zu sagen. Aber da hört es nicht auf: 20 % aller Befragten gaben sogar zu, bis zu drei Mal täglich im Büro zu lügen.

Pie-chart

Dabei scheint es so, als ob besonders Frauen sich häufiger zu einer kleinen Lüge auf der Arbeit hinreißen lassen. Im Vergleich haben in unserer Studie nur 34 % der Frauen angegeben, dass sie im Büro jeden Tag die Wahrheit sagen, während bei den männlichen Teilnehmern 39 % nach eigener Einschätzung niemals lügen und eine weiße Weste haben. Nicht nur unterscheiden sich die Geschlechter, es sind auch klare Verhaltensmuster in den unterschiedlichen Gehaltsklassen zu erkennen. Sei es aus Sorge um den eigenen Job oder weil sie einfach nicht so viel zu sagen haben, aber Angestellte mit weniger Einkommen lügen deutlich weniger, als Mitarbeiter mit einem dickeren Gehaltscheck.

Balkendiagramm

Es kommt selbstverständlich immer auf die jeweilige Situation an, denn die wenigsten Arbeitnehmer behelfen sich sicherlich einfach nur zum Spaß mit kleinen Notlügen. Besonders Angestellte mit einem Jahreseinkommen von mehr als 40.000 neigen bei einer schwierigen Situation mit einem Kunden oder Klienten zum Lügen. Das mag aber auch daran liegen, dass gerade die Top-Jobs besonders wichtigen Kundenkontakt beinhalten und so einfach die Gelegenheit zu kleinen Unwahrheiten häufiger gegeben ist. In den anderen Gehaltsklassen wird, nach Angaben der Teilnehmer unserer Studie, eher gelogen um einer unangenehmen Situation mit Kollegen aus dem Weg zu gehen. Besonders Frauen neigen in dem Fall zu einer kleinen Flunkerei, denn laut unserer Studie greift hier jede 4. zu einer Lüge.

Balkendiagramm

31 % unserer weiblichen Befragten und immerhin 28 % der männlichen Teilnehmer gaben außerdem an, dass sie nicht das Gefühl haben, auf der Arbeit immer ehrlich sein zu können. Wir kennen das schließlich alle: Ein aufgebrachter Chef, ein enttäuschter Kunde oder ein drängelnder Kollege können schnell einschüchternd wirken und man versucht mit Händen und Füßen allen gerecht zu werden. Für alle, denen es ebenso geht, haben wir jetzt eine Idee gefunden: der offizielle Übersetzer für Büro-Floskeln. Er redet Klartext, wenn Sie es gerade nicht können – natürlich mit einem zwinkernden Auge. Vielleicht erkennen Sie sich in der einen oder anderen Situation ja ebenfalls wieder:

 


——————————————

Damit Stress gar nicht erst aufkommt, lohnt es sich seine Unterlagen sorgfältig zu sortieren. Wir haben Ordner, Etikettendrucker und Dokumentenhüllen, um Sie dabei zu unterstützen.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

31 % unserer weiblichen Befragten und 28 % der männlichen Teilnehmer gaben an, dass sie nicht das Gefühl haben, auf der Arbeit immer ehrlich sein zu können.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.