Das Viking Blog

Büroeinrichtung – Die Trends für 2014

Büroeinrichtung – Die Trends für 2014

Ein Büro ist ein Büro ist ein Büro? Ganz und gar nicht. Das Büro ist in ständiger Entwicklung und unterliegt den Trends der modernen Arbeitswelt. Wie sich diese auf die Einrichtung auswirken, zeigen wir hier:

    1. Einfach verstellbare Möbel

      Wie kann man die richtige Haltung bei der Arbeit wahren, wenn man ständig an verschiedenen Schreibtischen sitzt? In Büros mit flexiblen Arbeitsplätzen sollten Stühle und Tische deshalb einfach verstellbar sein, damit diese sich schnell an die Größe des jeweiligen Nutzers anpassen lassen.

    2. Geräusche dämmen

      Die Anzahl an Großraumbüros steigt stetig. Zudem mieten viele Selbständige gemeinsam mit anderen ein Büro. Der Geräuschpegel ist in solchen Gemeinschaftsbüros oft hoch, konzentriertes Arbeiten entsprechend schwer. Lösen lässt sich dieses Problem z.B. mit speziellen Akustik-Stellwänden, welche die Geräusche absorbieren. Auch Deckensegel binden den Schall und sehen auch noch toll aus.

    3. Räume (ver-)wandeln

      Viele Unternehmen wollen ihre Räume für verschiedene Funktionen nutzen: Für kleinere Besprechungen ebenso wie das große Meeting. Sitzbänke mit hoher Rückenlehne bieten eine Möglichkeit, große Meeting- oder Empfangsräume auch geschützt mit kleineren Gruppen zu nutzen. Besonders viel Flexibilität bieten modulare Polstersysteme, aus denen sich im Handumdrehen das benötigte Gesprächsumfeld schaffen lässt. Aber auch mit Trennwänden kann die Zahl der verfügbaren Arbeitsplätze mühelos erhöht oder schnell wieder reduziert werden.

    4. Entspannung muss sein!

      Fast jedes Büro hat eine Kaffeeküche und eine Rezeption, viele auch eine Kantine. Gäste und Mitarbeiter sollen sich hier entspannen und wohlfühlen können. Die Einrichtung ist ein großer Wohlfühlfaktor, daher wird das Angebot an bequemen und schönen Möbeln für den Aufenthaltsbereich immer größer. Noch etwas steigert die Erholung: Die gute alte Kaffeemaschine wird immer öfter durch einen hochwertigen Espressoautomaten ersetzt. Und die Anzahl der Teesorten in der Teeküche hat sich glücklicherweise in den letzten Jahren sicherlich verfünffacht.

buero_waechter

  1. Bedürfnisse erfüllen

    Der Trend geht immer mehr zu individuellen Lösungen bei der Büroeinrichtung. Ziel ist es, die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Unternehmer besser zu erfüllen. Neben gemeinsamen Besprechungsräumen gibt es daher immer öfter spezielle Räume zum Denken, Chillen, für Begegnung, Bewegung und Sport. Jeder dieser Räume braucht seine ganz eigene Einrichtung, und so steigt auch die Auswahl an Büromobiliar derzeit immer weiter.

Fazit:

Trend hin oder her. Jedes Unternehmen muss herausfinden, was für seine Mitarbeiter am besten ist: Einzelbüros im einheitlichen Look oder Flexibilität und Offenheit. Schicke Designmöbel oder coole Second-Hand-Ware. Kickertisch oder Massagesessel.

Schlagwörter: ,
buro Räume zum Denken, Chillen, für Begegnung, Bewegung und Sport
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.