Das Viking Blog

Jetzt nicht neidisch werden: Die tollsten Büros der Welt

Jetzt nicht neidisch werden: Die tollsten Büros der Welt

Kahle Wände, spartanische Einrichtung und die letzte Blume ist schon vor Wochen hinten rechts in der Ecke verdurstet – die meisten deutschen Büros sind eher nach dem Prinzip Quadratisch-Praktisch-Gut eingerichtet. Das mag ja Sinnn haben, denn es soll schließlich nichts von der Abeit ablenken, richtig? Hm, das muss nicht unbedingt stimmen, denn alleine schon ein paar Farbtupfer an den Wänden können bei Arbeitnehmern gleich ein viel positiveres Gefühl auslösen. Gelb zum Beipiel wirkt anregend und vermittelt eine warme und behagliche Atmosphäre. Wer möchte das nicht bei der Arbeit fühlen? Besonders in China sollten potentielle Arbeitgeber bei der Gestaltung ihrer Büros über einen Farbklecks nachdenken – denn Weiß zählt dort als die Farbe der Trauer. Nicht unbedingt etwas, was man im Büro ständig fühlen möchte. Manche Firmen gehen aber noch viel weiter, als nur ein paar bunte Wände anzubieten und richten gleich ganze Themen-Räume, Spielzimmer und Lounches für ihre Mitarbeiter ein. Wir gucken uns mal die tollsten Büros an und geben Ihnen ein paar Tipps, wie auch Sie Ihr Büro zumindest ein bisschen aufpolieren können.

Büro

https://www.flickr.com/photos/mwichary/albums/72157625021634801

Fangen wir zuerste mal mit dem richtigen Neidfaktor an: Viele Büros großer Fimen haben inzwischen Rutschen. Ja, richtige Rutschen, wie man sie vom Spielplatz kennt. Nur halt eben für Erwachsene. Diese sollen den Mitarbeitern auf dem Weg zum Meeting einfach ein bisschen Spaß für Zwischendurch bringen. Denn wir kennen das ja alle: Mit guter Laune sind wir gleich viel begeisterter bei der Sache. So richtig neidisch sind wir allerdings auf die Büroräume der Inventionland Design Factory, denn dort sieht es aus wie in Disneyland. Eine ganze Abteilung sitzt auf dem Deck eines Piratenschiffes und weitere Mitarbeiter sind im Baumhaus mit See darunter zu finden. Die Büro-Küche sieht aus, wie aus Alice im Wunderland und – uns wundert nichts mehr – selbstverständlich gibt es auch einen Wasserfall. Bei der Ausstattung möchte man direkt eine Bewerbung an die Firma schicken, oder?

Piratenschiff

http://inventionland.com/about-us/media-photo-gallery/

Besonders bei den Meetingräumen scheint der Kreativität keine Grenzen gesetzt zu werden, denn hier gibt es in diversen Firmen bereits Themenräume und ausgefallene Ideen. Von Gondeln im Stil von Ski-Lifts bis hin zu Indoor-Wiesen, auf denen während des Meetings mit Hunden gekuschelt werden kann, gibt es hier wirklich alles. Besonders in kreativen Arbeitsfeldern wie Marketing, Design und Social Media werden solche modernen Büros gerne genutzt, denn so eine Umgebung hilft selbstverständlich dabei, neue kreative Ideen zu entwickeln. In deutschen Büros kritisieren Arbeitgeben häufig den Mangel an kreativem Freiraum, denn nach einer Studie haben nur etwas über ein Drittel aller Mitarbeiter in ihrem Job dafür auch tatsächlich die Gelegenheit.

Meetingraum

https://www.flickr.com/photos/mwichary/5073782393/in/album-72157625021634801/

Eine Sache haben viele der tollsten Büros der Welt gemeinsam: Sie sind alle sehr grün. Wohin man blickt, Pflanzen stehen überall und ganze Besprechungsräume werden nach dem Vorbild der Natur angelegt. Das Google Headquarter in Kalifornien hat außerdem eine große Grünfläche vor dem Gebäude, auf der Mitarbeiter in der Mittagspause oder bei spontanen Meetings die Sonne genießen können. Viele deutsche Unternehmen könnten sich da eine Scheibe abschneiden. Im White Mountain Office haben die Architekten im Bezug auf Thema Natur aber noch einen draufgesetzt – das komplette Büro wurde in einen früheren Atombunker in einem Berg gebaut. Und das sieht man auch überall, denn die rauen Bergwände wurden naturgemäß belassen und nicht angepasst. Die Mitarbeiter dort müssen sich regelmäßig wie James Bond fühlen, der gerade in geheimer Mission die Bergfestung des Bösewichts erklimmt. Nein, wir sind nicht neidisch. Überhaupt nicht…

Klar lässt sich so eine komplette Verwandlung des Büros nicht mal eben so umsetzten. Es gibt allerdings ein paar Kleinigkeiten, mit denen Sie – nach Absprache mit den Kollegen und dem Chef – Ihr Büro ansprechender und kreativer gestalten können.Sie könnten zum Beispiel vorschlagen, Meetings auch mal nach draußen zu verlegen, denn eine andere Umgebung stimuliert häufig neue Ideen. Vielleicht ist die Chefetage auch dazu bereit, den einen oder anderen Meetingraum etwas farbenfroher umzugestalten bzw. eventuell sogar nach Themen zu dekorieren. Und wenn sonst nichts anderes geht, dann bringen Sie zumindest ein paar neue Pflanzen mit ins Büro – so wird es zumindest ein bisschen grüner.

—————————————

Farben unterstützen ja bekanntlich die Kreativität und bringen manchmal auch ein bisschen Freude in den Alltag. Deswegen haben wir Rechteckkarten, Pinnnadeln und Markierungspunkte in allen Farben und Formen für Sie.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Wohin man blickt, Pflanzen stehen überall und ganze Besprechungsräume werden nach dem Vorbild der Natur angelegt.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.