Das Viking Blog

ERGEBNISSE DES TRAVEL QUIZ: DARAUF ACHTEN DIE DEUTSCHEN BEI DER AUSLANDSWAHL

ERGEBNISSE DES TRAVEL QUIZ: DARAUF ACHTEN DIE DEUTSCHEN BEI DER AUSLANDSWAHL

Auf der Arbeit den Stift fallen lassen, die Koffer packen und auswandern. Das ist für viele deutsche Staatsbürger der Traum. Auf diesem Blog hat Viking deshalb ein Quiz veröffentlicht, dass bei der Entscheidung des Auswanderungslandes hilft oder vielleicht zumindest eine erste Inspiration für das Reiseziel gibt. Das Auswandern für viele Deutsche eindeutig ein großes Thema ist, wird an der Anzahl der Quiz-Teilnehmer deutlich: mehr als 500 Leute haben inzwischen die Fragen beantwortet und einen Tipp für ihr ideales Zielland bekommen. Die Ergebnisse, die aus den beantworteten Fragen gewonnen werden konnten, hat Viking jetzt veröffentlicht. Sie zeigen, wie Deutsche bei der Auslandswahl vorgehen und welches Land tatsächlich am Meisten den Vorstellungen der Auswanderer entspricht.

Data

Längst sind die Kriterien für die Auswanderung von mehr beeinflusst, als nur der Sprache und den Visabestimmungen. Fast 30% der Frauen erhoffen sich im Ausland ein besseres Einkommen und einen Job mit mehr Verantwortung, während nur 22.9% der Männer die gleichen Wünsche äußern. Bei einem sind sich aber die Hälfte aller Befragten einig: Sie suchen nach einer besseren Work-Life-Balance im Ausland. Für sie heißt es ganz klar: Arbeiten um zu leben und nicht leben um zu arbeiten.

Kalifornien

Kalifornien

Der US-Staat mit der Hollywood Traumfabrik ist sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen der eindeutige Sieger unter den Auswanderungsoptionen und vereint am ehesten alle Vorstellungen und Anforderungen an eine potentielle neue Heimat. Unter allen Quiz-Teilnehmerinnen bekam fast jede Zweite (51,02%) die Empfehlung an die Westküste auszuwandern. Aber auch 42,57% der Männer sollten sich überlegen, ob sie sich nicht ein Leben in den USA vorstellen könnten.  Ein Zusatzbonus wäre auch das sonnige Wetter, das immerhin für 31,9 Prozent aller Teilnehmer ein Wohlfühlkriterium ist.  Denn wie heißt es noch so schön: „It never rains in southern California“.

In den Millionenstädten an der Westküste sind gleich zwei Hauptkriterien, die sich als Ergebnis des Quiz herauskristallisiert haben, gegeben. Besonders für die Hightech-Branche im Silicon Valley und generell für Jungunternehmer ist Kalifornien ein guter Ort um die Karriere anzutreiben. Und das ist für 30,9 Prozent aller Befragten der Hauptgrund für einen Auslandsjob. Generell haben Männer und Frauen bei einer Arbeit im Ausland allerdings andere Motivation, denn für 34,7% der Frauen steht die Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund während 31,3% der Männer die Karrierechancen als Hauptkriterium angaben.

Amsterdam

AmsterdamDie niederländische Hauptstadt ist besonders bei den männlichen Quizteilnehmern ein echter Favorit. 56,98% der unter 20 Jahre alten Männer haben nach der Auswertung ihrer Angaben gute Chancen, in den Niederlanden eine positive Auslandserfahrung zu machen. Das Interesse an der Millionenstadt ebbt aber auch in der Altersgruppe der 20-30 Jährigen nicht ab, denn immerhin jede zweite Mann bekam auch hier als ideales Auswanderungsziel Amsterdam zugewiesen.

Aber auch für die Frauen scheint die Stadt als Reiseziel attraktiv zu sein, denn immerhin knapp 40% aller weiblichen Teilnehmerinnen bekam als Antwort auf ihre Fragen die niederländische Hauptstadt vorgeschlagen.

Auch zur idealen Umgebung gibt es klare Ergebnisse, die sich aus dem Quiz ableiten lassen: 36,6% aller Teilnehmer gaben an, sich besonders in einem hippen Viertel einer Großstadt wohlzufühlen, wobei diese Antwort sogar mehr von Frauen als Männern gegeben wurde. Amsterdam, mit seinen trendigen Stadtvierteln und großer kultureller Szene, scheint daher nach wie vor für viele eine gute Option für einen längeren Auslandsaufenthalt zu sein. Und die Nähe zu Deutschland schadet natürlich auch nicht, wenn man mal eben schnell die Verwandtschaft am Wochenende besuchen möchte.

Thailand

Thailand

Es ist deutlich geworden, dass der südostasische Staat als zukünftiger Wohnort besonders für Frauen eine gute Option ist, denn 62,69% der Quizteilnehmer mit diesem Endergebnis sind weiblich. Dabei schrecken auch neue kulturelle Gepflogenheiten oder anderes Essen nicht ab. Im Gegenteil: Rund ein Drittel der Deutschen ist beim Essen auch gerne mal abenteuerlustig und mag es gut gewürzt. Und das dürfte in Thailand häufig der Fall sein. Besonders die deutschen Frauen sind hier besonders probierfreudig, denn 38,8% Prozent geben an, gerne scharfes und gut gewürztes Essen zu mögen. Die Männer hingegen sind anscheinend eher auf Märkten und in der Innenstadt zu finden, denn sie tendieren mit 36,9% zu Streetfood. Generell sind die Deutschen neuen Lebensumständen gegenüber aufgeschlossen, denn 48,6% aller Quiz-Teilnehmer sind auch bereit, in ein Land auszuwandern, dass sich im Gegensatz zu Deutschland in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befindet.

Neuseeland

Neuseeland

Neuseeland scheint besonders für Männer ein attraktives Auslandsziel zu sein, denn 63,64% der Teilnehmer, die als Endergebnis den Inselstaat hatten, waren männlich.  Vielleicht locken dabei besonders die angenehmen Lebensumstände oder die traumhaften Naturkulissen.

Denn für 39,5% aller Befragten steht eins fest: in der Freizeit geht es raus in die Natur und jede Outdoor-Aktivitäten wird gerne ausprobiert. Dabei sind es hier besonders die deutschen Männer die diese Ansicht vertreten, denn fast jeder Zweite gab diese Antwort. Das Neuseeland so weit weg ist und Freunde und Verwandte damit nicht mal eben besucht werden können, ist natürlich für viele Fernwehsüchtige abschreckend. Allerdings zeigt das Viking-Quiz, das fast jeder zweite Teilnehmer (47,9%) sich selber als aufgeschlossen charakterisiert und an Neuem interessiert ist. Mit dieser Neugier und ein bisschen Mut dürfte da auch ein längerer Aufenthalt am anderen Ende der Welt eher zum Abenteuer als zum Schrecken werden.

Und falls auch Sie jetzt das Fernweh gepackt hat, dann finden Sie alles zur terminlichen Planung Ihrer nächste Reise hier.

Arbeiten um zu leben und nicht leben um zu arbeiten
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.