Das Viking Blog

Mit Alu gegen den Ladezwang – Forscher entdecken Turboakkus

Mit Alu gegen den Ladezwang – Forscher entdecken Turboakkus

Sie sitzen in einem völlig überfüllten ICE, sagen wir von Köln nach Hamburg. Vier Stunden Reise. Die Nachbarn erzählen nur dummes Zeug. Die einzige Rettung:  Das Smartphone. Spiele, Nachrichten und Co. kämpfen aktiv gegen die Langeweile und zusammen mit Kopfhörern übertönt es sogar die nervigen Gespräche des Nachbarn. Tja, und dann wird der Bildschirm schwarz – bis bald…

Eine Lösung muss her

batterieleerSo ein leerer Akku ist unterwegs ein großes Problem für die meisten von uns. Sehen wir es einfach ein – wir können nicht mehr ohne unser Smartphone. Ein leerer Akku, fehlender Empfang oder gedrosseltes Datenvolumen sind für viele ein Grund für schlechte Laune oder zumindest Langeweile. Das haben Wissenschaftler der US-Universität Stanford erkannt und zumindest  gegen eines dieser Probleme eine Lösung gefunden. Sie haben ein Akku entwickelt, welches sich innerhalb von einer Minute wieder vollständig aufladen lässt.

Was es noch kann

Die Chemiker haben mit Aluminium und Graphit eine Kombination gefunden, die der Ladesklaverei ein Ende setzen sollen und zudem noch besonders sicher sein soll. Innerhalb von einer Minute ist der Akku vollständig aufgeladen. 7500 solcher Ladezyklen soll er aushalten, ohne an Ladekapazität zu verlieren. Zum Vergleich:  eines unserer Akkus schafft maximal 1000 Ladungen, bevor die Leistung immer schlechter wird.
Für die Zukunft auch von Bedeutung: die Akkus sind formbar. Für das flexible Smartphone der Zukunft hat es also optimale Voraussetzungen.

Probleme

14999-aluminum_teaser

Richtig gut funktioniert die Wunderwaffe gegen leere Smartphone allerdings noch nicht. Seine Leistung ist bisher noch schwach. Mehr als 2 Volt kann der Akku nicht vertragen. Das ist in etwa die Hälfte dessen, was unsere Akkus leisten. Der Wissenschaftler Hongjie Dai sei allerdings zuversichtlich, auch dieses Problem noch lösen zu können.

 

 

Unabhängige Wissenschaftler müssen die Forschungen jetzt noch überprüfen und die Qualität bestätigen. Vielleicht haben wir dann bald eine Sorge weniger.

Schlagwörter: , , ,
akkuleer_iphone Und dann wird der Bildschirm schwarz - bis bald...
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.