Das Viking Blog

Schreibtisch gegen Inhalt – Die Blogfabrik bringt Content Creators in Berlin zusammen

Schreibtisch gegen Inhalt – Die Blogfabrik bringt Content Creators in Berlin zusammen

Erst kürzlich haben wir über Coworking Spaces geschrieben, die derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen, Selbständige unterschiedlichster Bereiche vernetzen und Freelancern helfen die Einsamkeit am Schreibtisch in den eigenen vier Wänden zu bekämpfen. Nun hat ein neues Coworking-Projekt seine Türen in Berlin Kreuzberg geöffnet. Na und? – könnte man fragen. Die Blogfabrik ist aber kein ganz gewöhnlicher Coworking Space. Bei dem von der Trunk Gruppe aus München ins Leben gerufenen Projekt zahlen die Freelancer nämlich nicht mit Geld für ihren Schreibtisch, sondern mit dem, was sie sowieso am besten können: Content kreieren. Das Team der Blogfabrik hat uns dieses Konzept einmal genauer erklärt.

 

Viking: Welche Idee steckt hinter der Blogfabrik?

Daniel Gruber (Project Lead): „Hinter der Blogfabrik steckt die Idee Content Creators bei der Professionalisierung zu unterstützen und ihnen einen Raum zu bieten, um sich kreativ weiterzuentwickeln. Unser Claim heißt “Empowering Content Creators” und dieser gibt auch die Richtung bei all unseren Entscheidungen vor. Jeder bringt bei dem Projekt Blogfabrik ein, was er am besten kann. Von Seiten der Content Creators werden Inhalte für das DailyBreadMag produziert und die MELO Group bietet im Gegenzug Infrastruktur, um die besten Bedingungen für die Content-Produktion zu schaffen.”

Das Team der Blogfabrik
Quelle: Blogfabrik

 

Viking: Alle Beteiligten arbeiten an ihren eigenen Projekten. Gibt es daneben auch gemeinsame Ziele, wie sehen diese aus und wie wollt ihr sie erreichen?

Claudio Rimmele (Redaktionsleitung): „Das Besondere an der Blogfabrik ist, dass hier eben nicht nur Blogger arbeiten, sondern auch Filmemacher, Fotografen, Print Magazine und klassische Journalisten. Deshalb verwenden wir auch den Begriff ‘Content Creator’. Wir alle arbeiten gemeinsam am DailyBreadMag, welches sich zu einem eigenständigen Medium entwickeln soll, sowohl thematisch als auch von der Reichweite her ein relevantes und ernstzunehmendes Online Magazin. Die Entwicklung neuer Formate für das Web steht inhaltlich an erster Stelle. Beim Magazin geht es uns vor allem auch darum eine Diversität der Gruppe sicherzustellen, die unterschiedlichste tolle Inhalte produzieren und so ein Portfolio der Leistungen der Blogfabrik nach außen kommunizieren.“

Christoph Neumann - www.christoph-neumann.com / Blogfabrik

Viel Raum für Kreativität
Quelle: Blogfabrik

 

Viking: Wie hat sich das Projekt entwickelt und welche Schwierigkeiten hattet ihr bei der Umsetzung zu überwinden?

Maria Ebbinghaus (Projektmanagement & Kommunikation): „Die Idee für die Blogfabrik entstand aus einem Workshop zum Thema ‘Digitaler Wandel’. Zusammen mit Artconnect wurde dann das Konzept für die Blogfabrik entwickelt. Im Konzept geht es um die Erschaffung eines Coworking Space für Content Creators, die im Tausch von Content gegen einen Arbeitsplatz gemeinsam zu einem neuen Online Magazin mit dem Namen Daily Bread beitragen. Es war uns von Anfang an klar, dass die Glaubwürdigkeit der Blogfabrik und des dazugehörigen Magazins an erster Stelle stehen, wenn es darum geht unterschiedlichste Content Creators für das Projekt zu gewinnen. Die Blogfabrik ist als langfristiges Projekt angelegt, welches den Content Creators das Gefühl geben soll, dass es auch ihr Eigenes ist und wir daran gemeinsam arbeiten. Einen einzigartigen Teamspirit untereinander entstehen zu lassen, ist unser Ziel. Die größte Herausforderung für alle Beteiligten war der knappe Zeitplan für die Umsetzung.“

Viking: Wie sieht der Alltag in eurem Shared Office aus und gibt es auch Nachteile gegenüber der Arbeit am eigenen Schreibtisch zuhause?

Daniel Gruber: „Größter Nachteil: im Schlafanzug arbeiten, führt zu komischen Blicken. Im Arbeitsalltag haben die Content Creators ihren eigenen Zeitplan. Es gibt bei uns keine Anwesenheitspflicht. Wir organisieren regelmäßige Treffen zu Themen des gemeinsamen Arbeitens und bieten freiwillige Veranstaltungen z.B. zu SEO, Finanzierung, WordPress etc. an. Natürlich muss man in einem offenen Coworking Space Kompromisse machen oder darf sich nicht so stark vom telefonierenden Nachbarn ablenken lassen.“

Christoph Neumann - www.christoph-neumann.com / Blogfabrik

Die Content Creators
Quelle: Blogfabrik

 

Viking: Welche Voraussetzungen muss man erfüllen um bei euch mitmachen zu können?

Claudio Rimmele: „Die wichtigste Voraussetzung ist für uns Teamwork. Die Einstellung muss einfach passen. Es geht bei der Blogfabrik vor allem darum, sich gemeinsam weiterzuentwickeln und etwas einzubringen. Wer etwas Einzigartiges beitragen kann, das alle weiterbringt, ist hier gut aufgehoben. Wir sind daher eher ein Orchideengarten statt eine Massenplantage und versuchen einzigartigen Content mit eigener Persönlichkeit und Meinung zu fördern. Man kann sich einfach auf der Webseite über ein Bewerberformular bewerben.“

Christoph Neumann - www.christoph-neumann.com / Blogfabrik

Viel Raum für Austausch
Quelle: Blogfabrik

 

Die Blogfabrik und alle beteiligten Content Creators sind in Berlin zuhause. Was macht die Stadt für euch so besonders?

Maria Ebbinghaus: „Wir haben uns ganz bewusst für Berlin entschieden, weil die hier angesiedelten Medienunternehmen und Blogger im Bereich der Neuen Medien wegweisend sind. Hier entwickelt man sich in der Online Kommunikation täglich weiter. Reichweitenstarke Blogger, international agierende Fotografen und Filmemacher arbeiten von hier, weil die Stadt ständig in Bewegung ist und voller Inspiration steckt. Das zieht auch immer mehr Content Creators aus aller Welt an, die wir zu uns in die Blogfabrik einladen wollen, um auch den internationalen Austausch zu fördern.”

Christoph Neumann - www.christoph-neumann.com / Blogfabrik

Berlin ist die kreative Heimat der Blogfabrik
Quelle: Blogfabrik

 

Wer sich das gemeinsam gestaltete Daily Bread Magazine einmal genauer ansehen möchte, ist hier richtig. Interessierte können sich direkt auf der Webseite der Blogfabrik um einen Schreibtischplatz bewerben.

Wir sind eher ein Orchideengarten statt eine Massenplantage und versuchen einzigartigen Content mit eigener Persönlichkeit und Meinung zu fördern.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.