Das Viking Blog

Hitze im Büro: So zeigen Sie produktiv den sommerlichen Temperaturen die kalte Schulter

Hitze im Büro: So zeigen Sie produktiv den sommerlichen Temperaturen die kalte Schulter

Die Temperatur im Büro erscheint Ihnen von Tag zu Tag unerträglicher und Sie möchten sich am liebsten nur in Begleitung Ihres Ventilators bewegen? Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, fällt es schwer, nicht von paradiesischen Stränden in der Karibik zu träumen und die Produktivität im Büro sinkt enorm. Wenn Sie das trotz sommerlicher Stimmung produktiv arbeiten möchten, gibt es jedoch ein paar hilfreiche Tricks, um Ihr Büro kühl zu halten und die Leistung zu steigern. Was können Sie also tun, um auch im Sommer konzentriert zu arbeiten und nicht nur die verbleibende Zeit bis Feierabend zu zählen?

1.    Richtige Kleidung

Es ist beinahe selbstverständlich, dass bei hohen Temperaturen sommerliche Kleidung angesagt ist. Und das gilt auch im Büro. Wählen Sie leichte und atmungsaktive Stoffe für elegante und  zugleich luftige Ou

tfits. Bedenken Sie dabei, dass Naturfasern wie Leinen und Baumwolle die Feuchtigkeit gut aufnehmen, sodass Sie sich kühler fühlen als mit Kleidung aus synthetischen Stoffen, die die Wärme speichern. Greifen Sie als Mann zu kurzärmeligen Hemden und lassen Sie die Krawatte zuhause. Für Frauen sind Röcke und leichte Blusen eine angenehme Option bei sommerlichen Temperaturen. Als Tabu gelten nach wie vor in den meisten Büros Flip Flops bei Frauen und kurze Hosen bei Männern.

2.    Lüftung & Jalousien

Nutzen Sie die kühle Frischluft am Morgen und lüften Sie das Büro gut durch. Wenn der Raum erst einmal gut abgekühlt ist, werden Sie besonders produktive Morgenstunden erleben. Mit dem Ventilator lässt sich die kühle Luft besonders gut in den Raum einbringen. Damit die angenehmen Temperaturen möglichst lange bewahrt werden, schließen Sie die Fenster rechtzeitig und ziehen Sie die Jalousien zu. Handeln Sie, bereits wenn draußen die Temperatur steigt und die ersten Sonnenstrahlen direkt in Ihr Büro  einfallen und nicht erst, wenn die Temperatur unerträglich wird. Ist Ihr Büro mit einer Klimaanlage oder einer Kühlung ausgestattet, funktioniert diese ohnehin besser bei geschlossenen Fenstern.

3.    Ausreichend trinken

Im Sommer heißt es noch viel mehr als sonst: Trinken, trinken, trinken. Nicht nur ein Ventilator wirkt erfrischend, sondern auch ausreichende Flüssigkeitsaufnahme hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Trinken Sie idealerweise schon bevor Sie überhaupt Durst verspüren und denken Sie stets daran, regelmäßig und ausreichend zu trinken. Am besten stellen Sie sich eine Glaskaraffe oder eine offene Flasche mit Ihrem Lieblingsgetränk auf den Tisch, um immer an das Trinken erinnert zu werden. Auch wenn bei solch heißen Temperaturen der Sinn nach kühlen Getränken steht, sollten Sie zu lauwarmen Optionen wie Wasser oder fruchtige Schorlen greifen. Eiskalte Getränke mögen sich zwar im ersten Moment gut anfühlen, kurbeln jedoch die Wärmeproduktion Ihres Körpers an.

4.    Leichte Mahlzeiten

Neben der Flüssigkeitsaufnahme spielt auch die Ernährung eine große Rolle. Vermeiden Sie große und schwere Mahlzeiten in der Mittagspause. Kleinere Mahlzeiten liegen können leichter verdaut werden und helfen dadurch, die Körpertemperatur niedrig zu halten. Lassen Sie sich zu einer großen Mahlzeit verleiten, hart Ihr Stoffwechsel anschließend bei der Verdauung alle Hände voll zu tun, weshalb sich Ihre Körpertemperatur erhöht. Beispiele für ideale Gerichte bei sommerlichen Temperaturen sind frische Salate, Ofengemüse und Fischgerichte.

shutterstock_431520691

5.    Verzicht auf Kaffee, Tee und Alkohol

Für viele ist er aus dem Büroalltag nicht wegzudenken: der Kaffee. In einem europäischen, Vergleich haben wir recherchriert wie süchtig Europäer nach Kaffee sind. Auch wenn eine Tasse Kaffee für Sie belebend wirkt, sollten Sie darauf an besonders heißen Tagen besser verzichten. Getränke wie Kaffee und Tee können die Herzfrequenz und den Blutfluss erhöhen, wodurch die Temperatur steigt. Und auch wenn es dann geschafft ist und Ihnen der Sinn nach einem frischen Feierabendbier ist, sollten Sie sich das zweimal überlegen. Alkohol entzieht dem Körper nämlich Flüssigkeit und wirkt bei der Hitze umso stärker. Wie wäre es alternativ mit einem alkoholfreien Bier?

6.    Abkühlung

Ist ein Pool im Unternehmen wohl eher eine Seltenheit, so gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich zwischendurch abzukühlen. Erfrischen Sie sich beispielsweise mit einer Sprühflasche, einem feuchten Tuch oder tropfen Sie etwas kaltes Wasser auf Handinnenflächen, Stirn und Ohrläppchen. Es gibt sogar Gesichts- und Körpersprays, die speziell dafür entwickelt wurden, Abkühlung zu verschaffen und zugleich angenehm frisch duften. Besonders wohltuend ist es auch, die Handgelenke für einige Sekunden unter kaltes Wasser zu halten. Da hier die Hauptadern vorbeifließen, können Sie so Ihre Bluttemperatur senken und werden sich gleich etwas besser fühlen.

7.    Abstand zum Computer

Auch wenn das für Sie vermutlich die schwierigste Maßnahme ist, sollten Sie jede Gelegenheit nutzen, um sich eine Pause vom Computer zu gönnen. Elektrische Geräte wie Computer geben besonders viel Wärme ab. Genießen Sie Ihr Mittagessen daher vorzugsweise an der frischen Luft oder in einem kühlen Bürogebäude und nicht am Schreibtisch. Sollte Ihnen der Sinn nach einem Spaziergang um den Block stehen, denken Sie an Sonnencreme und eine Kopfbedeckung.

shutterstock_1054391507

8.    Ventilator

Für Büroräume ohne Kühlung und Klimaanlage sind Ventilatoren bei sommerlichen Temperaturen willkommene Helfer. Genießen Sie den angenehmen Luftzug, damit lässt sich die Hitze gleich besser ertragen. Beachten Sie jedoch stets, dass der Luftzug nicht zu stark ist, denn das kann schnell zur Ursache einer Bindehautentzündung führen. Ventilatoren gibt es inzwischen in zahlreichen Ausführungen vom klassischen Stand-Ventilator bis hin zu kleinen USB-Varianten.

Ihnen fällt die Arbeit im Büro bei sommerlichen Temperaturen auch besonders schwer? Haben Sie schon andere Maßnahmen entdeckt, mit denen Sie einen kühlen Kopf bewahren können? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? Erzählen Sie uns doch mehr darüber auf unserer Facebook-Seite oder bei Twitter.

Hitze im Büro Auch wenn das für Sie vermutlich die schwierigste Maßnahme ist, sollten Sie jede Gelegenheit nutzen, um sich eine Pause vom Computer zu gönnen.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.