Das Viking Blog

So übernehmen Sie mehr Führungsverantwortung

So übernehmen Sie mehr Führungsverantwortung

Eine Beförderung zu verdienen ist nie ein einfaches Vorhaben und ist oft das Resultat mehrerer Faktoren, die Sie zum Teil auch nicht beeinflussen können, wie zum Beispiel Budgets und Restrukturierungen. Trotzdem gibt es immer noch einige Dinge, die Sie selbst in die Hand nehmen können, um sicherzustellen, dass Sie einen guten Eindruck auf die Personen mit Personalentscheidungen hinterlassen. Das heißt nicht, dass Sie jetzt die Deppenarbeit erledigen müssen, sondern zeigen Sie aktiv, dass Sie motiviert und bereit für mehr Aufgaben und Verantwortung sind. Hier sind Tipps, wie Sie anfangen können, in der Arbeit mehr Führungsverantwortung zu übernehmen.

 

Frau Meeting

 

Gesehen werden

Jedes Unternehmen hat unbesungene Helden, die still im Hintergrund tolle Arbeit leisten und die nie die Anerkennung zu bekommen scheinen, die sie eigentlich verdienen. Aber damit wird man nicht befördert, denn wenn die Chefs und Chefinnen Ihre Leistung nicht sehen, werden sie auch nicht an Sie denken, wenn es um den Anwärter für eine höhere Position geht. Allein am Schreibtisch sitzen reicht dafür nicht, also sorgen Sie dafür, eine aktive Führungsrolle anzunehmen und sich um neue Kollegen zu kümmern.

 

Andere inspirieren

Es geht nicht nur darum zu zeigen, dass man hart arbeitet und auf dem Radar der Vorgesetzten ist. Sie müssen auch demonstrieren, dass Sie eine gute Führungskraft sind, bevor Sie tatsächlich dazu befördert werden. Das heißt, dass Sie sich wie jemand verhalten sollten, der andere Kollegen dazu inspiriert ihr bestes zu geben, auch wenn Sie noch nicht in der Führungsverantwortung stehen. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und seien Sie bereit dazu, anderen zu helfen. Wenn die Mitglieder Ihres Teams bei Problemen auf Sie zukommen, wissen Sie, dass Sie deren Respekt und Vertrauen gewonnen haben.

 

Denken sie mit

Eine Führungskraft ist eine Person, die sich unter anderem neue Ideen zur Verbesserung des Unternehmens und der internen Prozesse ausdenkt. Während Ihre aktuelle Position Ihnen nicht direkt die Möglichkeit gibt, Prozesse zu verbessern, können Sie trotzdem Elan und Initiative zeigen, und Neues vorschlagen. Wenn Sie eine Möglichkeit oder einen Bereich sehen, der verbessert werden könnte, bereiten Sie ein Proposal vor und bitten Sie darum, es Ihrem Chef oder Ihrer Chefin vorstellen zu dürfen. Selbst wenn Ihre Idee nicht umgesetzt wird, konnten Sie zumindest beweisen, dass Sie nicht davor scheuen, Ihren Kopf zu riskieren, um die Firma nach vorne zu bringen.

 

Mann hilft Mann

 

Das große Ganze

Es ist sehr einfach, im eigenen Job nur auf die eigenen Ziele fokussiert zu sein, da an diesen ja auch die Leistung gemessen wird. Allerdings müssen Führungskräfte immer auch einen Blick auf das gesamte Unternehmen haben und darauf, wie die verschiedenen Bereiche den Fortschritt beeinflussen. Also nehmen Sie sich die Zeit zuzuhören, wenn die Gesamtsituation besprochen wird und trauen Sie sich, Fragen zu stellen. So können Sie bei Meetings später zeigen, dass Sie nicht nur auf die eigenen Ziele konzentriert sind, sondern dass Sie auch das Gesamtbild sehen und bereit für mehr Verantwortung sind.

 

Zuverlässig sein

Offen und ehrlich zu sein sind wichtige Angewohnheiten in allen Aspekten des Lebens, aber wenn Sie in der Arbeit mehr Führungsverantwortung übernehmen wollen, müssen Sie beweisen, dass Kollegen aller Positionen Ihnen vertrauen können, das Richtige für das Unternehmen und Ihre Kollegen zu tun. Mit Ellbogenmentalität kommen Sie zwar vielleicht auf der Karriereleiter auch voran, aber für die Arbeitsmoral und den Respekt Ihrer Kollegen wird eine solche Einstellung Ihnen nicht weiterhelfen. Also konzentrieren Sie sich lieber darauf, ehrlich zu sein, Verantwortung zu übernehmen und Kritik anzunehmen, anstatt anderen Vorwürfe zu machen. So verdienen Sie mit Sicherheit den Respekt, den eine gute Führungsperson braucht.

 

Diese Tipps werden Ihnen helfen, mehr Führungsverantwortung zu übernehmen und Ihren Kollegen und Vorgesetzten zu beweisen, dass Sie mit mehr Verantwortung auch zurechtkommen.

 

—————————————————————————————————————————

 

Wollen auch Sie mehr Führungsverantwortung übernehmen? Dann erzählen Sie uns doch von Ihren Erfahrungen auf unserer Facebook-Seite oder auf Twitter.

Mit Ellbogenmentalität kommen Sie zwar vielleicht auf der Karriereleiter auch voran, aber für die Arbeitsmoral und den Respekt Ihrer Kollegen wird eine solche Einstellung Ihnen nicht weiterhelfen.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.