Das Viking Blog

Teilen ist das neue Besitzen

Teilen ist das neue Besitzen

“Mein Haus, mein Auto, mein Boot” Die Zeiten in denen eine bekannte deutsche Bank mit diesem Slogan erfolgreich Werbung machen konnte, sind vorbei. Besitzen ist nicht mehr ”in”. Stattdessen wird teilen jetzt hip. Wir können uns nahezu alles leihen oder eben tauschen. Vom Auto über das Sofa bis hin zur Zucchini. Denn: Teilen ist das neue Besitzen.

Nimm das Auto…

Car2go”Teilen ist wichtig” – Ein Satz meiner Mutter, der mir noch aus Kindertagen im Gedächtnis geblieben ist. Damals ging es aber dann höchstens mal darum, ein Bonbon abzugeben oder die Lieblingspuppe mit der Freundin zu teilen. Mittlerweile wird aus dieser “Mutterweisheit” eine richtige Kultur, mit der viele erfolgreich sind. Carsharing ist hier ein Beispiel. Anbieter wie Car2go und DriveNow stellen in Deutschlands Großstädten Autos zur Verfügung. Für kleines Geld kann das Auto genommen und an beliebiger Stelle wieder abgestellt werden. So erhöht sich die Chance, irgendwo in der Nachbarschaft ein verfügbares Auto zu finden. Praktisch, wenn es in der Stadt mit dem ÖPNV mal wieder nicht weitergeht.

Teil doch dein Sofa

8378723325_7d79c238b3_m

Wilhelm Busch sagte einst: “Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel” Recht hatte der gute Mann. Geld ist zum Reisen essentiell. Weil das aber nicht bei jedem in Unmengen vorhanden ist, müssen Alternativen her. So kam es, dass Einheimische, über die Plattform Airbnb.de, ein Zimmer oder sogar die gesamte Wohnung mit Reisenden teilen bzw. ihnen überlassen. Ähnlich funktioniert Couchsurfing.com. Hier können sich Reisende auf dem Sofa Einheimischer einquartieren. Meistens gibt es noch kostenlose Insidertipps oder sogar eine Stadtführung. Näher dran geht nicht.

Leih dir deinen Hausrat

Share

Mal ehrlich. Wie häufig braucht man eine Bohrmaschine oder einen Laminatschneider wirklich? Ziemlich selten. Einmal für viel Geld gekauft und jetzt steht das gute Ding im Keller. Wie wäre es denn, sich beim nächsten Mal ein solches Gerät in der Nachbarschaft zu leihen oder die eigenen Geräte an die Nachbarn zu verleihen? Plattformen wie neighborgoods.net oder simple Facebookgruppen machen das möglich. So sparen Sie Geld und kommen vielleicht mal mit dem unbekannten Nachbarn in Kontakt.

Wegschmeißen gibt’s nicht.

Wer kennt es nicht. Der Wocheneinkauf ist mal wieder ein bisschen ausgeartet und wir haben viel zu viel eingekauft. Die Sachen werden schlecht und wir schmeißen sie in den Müll.foodsharing_Logo
Stopp.
Wieso tauschen wir die Dinge nicht einfach mal gegen Lebensmittel die uns für das richtige Gericht noch fehlen. Auf Facebook gibt es diverse Gruppen zum Lebensmitteltausch. Foodsharing.de ist ebenfalls eine gute Alternative der Wegwerf-Gesellschaft entgegenzuwirken.

Es ist also gar nicht mehr nötig alles zu kaufen. Mal sehen, welchen Slogan sich besagte Bank jetzt ausdenkt. “Mein geliehenes Haus, mein geliehenes Auto, mein geliehenes Boot”?

Schlagwörter: , ,
Lifeissharing Mal ehrlich. Wie häufig braucht man eine Bohrmaschine oder einen Laminatschneider wirklich?
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.