Das Viking Blog

Baby Yoda aus 1.317 Post-it Notes erobert das Büro

Baby Yoda aus 1.317 Post-it Notes erobert das Büro

2019 war ein gutes Jahr für Star Wars-Fans: Erst erschien mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ das bombastische Finale der neuen Trilogie, und dann bot „The Mandalorian“ einen weiteren Einblick in den Krieg der Sterne. Und auch wenn man in Deutschland noch bis Ende März warten muss, um sich The Mandalorian anschauen zu können, hat sich bereits eine Figur weltweit etabliert: Offiziell nur als „The Child“ (dt. „Das Kind“) bekannt, erobert der kleine Charakter mit dem Spitznamen „Baby Yoda“ das gesamte Internet – und unser Büro!

Geeks bei der Arbeit

Es hat nicht lange gedauert, bis auch die Sci-Fi-Nerds in unserem Büro Wind von Baby Yoda bekamen. Prompt hat sich das kleine, grüne Wesen in unsere Herzen geschlichen und die ersten Baby Yoda Memes haben ihre Runden in unseren E-Mails gemacht. Doch weil wir bei Viking schon so einige Star Wars-Projekte unternommen haben, wollten wir uns auch diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Und somit haben sich unsere größten Star Wars-Geeks an die Arbeit gemacht …

IMG_4116

Schon vor einiger Zeit haben wir auch den ursprünglichen Meister Yoda in Form von Haftnotizen an unsere Wand geklebt. Diese Aktion diente uns als Inspiration für unsere Hommage an Baby Yoda, weshalb wir auch dieses Mal wieder zu unseren Post-its gegriffen haben. Doch anstelle eines statischen Bildes, das nur auf Fotopapier verewigt wird, haben wir unserem Baby Yoda ein wenig Leben eingehaucht.

Das bewegte Bild

Da uns dieses Mal eine größere Wand zur Verfügung stand, hatten wir auch beim Entwurf unseres grünen Freundes etwas mehr Freiheit – und diese Freiheit haben wir genutzt, um eine kleine Sequenz für Baby Yoda zu entwerfen. Unsere Post-its messen 76 mm x 76 mm, was unsere Kalkulationen etwas durcheinandergebracht hat. Stattdessen haben wir diese also in Zoll durchgeführt, denn unsere Haftnotizen messen genau 3 x 3 Zoll. Für unsere Wand haben wir also ein Bild erstellt, das 33 Post-its breit und 31 Post-its hoch ist. Das gesamte Bild misst also 99 x 93 Zoll, mit einer Gesamtfläche von 9207 Quadratzoll, bestehend aus ganzen 1023 Haftnotizen!IMG_2039

Doch wie gesagt wollten wir dem einzig wahren Baby Yoda auch zum umgangssprachlichen Leben erwecken. Und weil eines der beliebtesten Bilder unseres kleinen Freundes ihn beim Trinken aus einer Tasse zeigt, haben wir diesen Moment auch bei uns umgesetzt. Dafür haben wir Teile unseres Bildes ausgetauscht, mit unserer Kamera verewigt und aneinandergereiht. Die insgesamt 5 verschiedenen Variationen ergeben damit eine Animation, die dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem macht. Da wir genau dafür ein paar Haftnotizen austauschen mussten, stieg die Zahl unserer insgesamt verwendeten Post-its auf 1317!

Der Aufstieg Baby Yodas

Dieses ganze Projekt haben wir 12 Jedis aus unserem Büro zu verdanken, die mit Planung und Kleben zusammen insgesamt 20 Stunden verbracht haben. Damit diese sich beim Kleben nicht in den Weg kommen, folgten sie der Regel der Zwei – ein Meister und ein Schüler. In Paare aufgeteilt, haben unsere Helden sich also abgewechselt, um Reihe nach Reihe den einzig wahren Baby Yoda in unserem Büro zu materialisieren.

Am Ende des Tages war es dann soweit – der kleine, grüne Bürofavorit war fertiggestellt und wacht seitdem über ein paar glückliche Mitarbeiter am Schreibtisch gegenüber der Wand. Am nächsten Morgen wurden hier und da ein paar Haftnotizen ausgetauscht, damit wir auch die Bilder für unsere Sequenz machen konnten, ehe Baby Yoda wieder zu seiner ursprünglichen Form zurückgekehrt ist. Möge die Macht mit ihm sein!

 Baby Yoda GIF Animation

Freuen Sie sich auch schon so sehr auf The Mandalorian wie unsere Büro-Ritter der Macht? Verraten Sie uns Ihre Meinung auf Facebook oder Twitter!

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.