Das Viking Blog

Tipps für eine effektive Mittagspause

Tipps für eine effektive Mittagspause

Wir sollten uns alle auf die eine Stunde an unserem Arbeitstag freuen, in der wir nichts tun müssen und uns erholen können: die Mittagspause. Doch manche Menschen machen gar keine Pause, sondern arbeiten einfach bis Feierabend durch. Andere essen am Schreibtisch, während E-Mails gecheckt werden. Als Grund wird oft das Arbeitspensum genannt und dass deshalb keine Zeit für die Pause sei. Das kann allerdings kontraproduktiv sein, denn wir brauchen Pausen, um wieder leistungsfähiger, konzentrierter und motivierter arbeiten zu können.

 

Gestresster Kollege

 

Mit den Kollegen plaudern

Die meisten Menschen verbringen mehr Zeit mit ihren Kollegen als mit Freunden und Familie. Warum sollte man sich nicht also ein bisschen besser kennenlernen und auch am Arbeitsplatz Kontakte pflegen. Es ist verlockend, die Pause allein mit Kopfhörern in den Ohren zu verbringen und dabei anderen Freunden zu schreiben, die Nachrichten zu checken oder zum zigsten Mal durch seinen Instagram-Feed zu scrollen. Manchmal braucht man Zeit für sich und dem steht auch nichts entgegen. Allerdings kann eine nette Unterhaltung (und manchmal auch angeregte Diskussionen) mit den Kollegen bei einem gemeinsamen Mittagessen auch sehr erholsam sein. Lassen Sie dabei Arbeitsthemen am besten hinter sich und einer effektiven Mittagspause steht nichts mehr im Wege.

Gesundes Essen

Apropos gemeinsames Mittagessen: So verlockend der Hackbraten mit Kartoffelpüree aus der Kantine auch sein mag, ein zu schweres Mittagessen kann einem ganz schön zu schaffen machen. Wenn man dann die nächsten Stunden am Nachmittag hauptsächlich damit beschäftigt ist, sein Essen zu verdauen, wird man von seiner Arbeit nicht viel schaffen. Deshalb ist es besser, eine leicht verdauliche Mahlzeit zu sich zu nehmen, nach der man nicht am liebsten einen Mittagsschlaf machen würde. Das ist nicht nur gesünder, sondern gibt uns auch neue Energie für den Rest des Tages.

 

desk-lunch

 

Kurzer Mittagsschlaf

Sollte es doch einer dieser Tage sein, an dem der Döner einfach mal sein musste und Sie jetzt total fertig wieder an die Arbeit sollen, hilft möglicherweise ein kurzer Mittagsschlaf. Nickerchen sind zwar in manchen Büros nicht gerne gesehen, können einem aber die nötige Energie für einen produktiven Nachmittag liefern. Dabei muss man gar nicht unbedingt schlafen. Es hilft auch schon, in einer ruhigen Umgebung zu sitzen oder liegen, die Augen zu schließen und sich des jetzigen Moments bewusst zu sein.

Bewegung

Manche können durch Nichtstun und Herumliegen ihren Kopf frei bekommen, andere brauchen dafür Bewegung und Frischluft. Jeder weiß am besten, was er oder sie braucht. Bewegung, wenn möglich an der frischen Luft, kann auf jeden Fall neue Energie bringen. Ob das ein kurzer Spaziergang ist oder eine Runde Joggen, ist jedem selbst überlassen. Der entscheidende Vorteil ist, dass man nicht mehr vor einem Bildschirm sitzt und seinen Schreibtischstuhl verlässt, und zusätzlich an der frischen Luft tief durchatmen kann. Die Bewegung lenkt Ihre Gedanken dabei dann auch hoffentlich von der Arbeit weg und Sie finden ein bisschen Entspannung.

Eine lange Pause oder mehrere kurze?

Gesetzlich vorgeschrieben sind in Deutschland mindestens 30 Minuten Pause innerhalb von sechs Stunden Arbeit. Da nach 60 bis 90 Minuten Arbeiten unsere Konzentration nachlässt, empfiehlt es sich deshalb öfter als nur einmal zur Mittagszeit eine Pause einzulegen. Eine richtige Pause sollte zwar mindestens 10-15 Minuten dauern, doch auch ein Gang zur Kaffeemaschine oder eine kleine Streckübung im Stehen kann helfen, um ein bisschen Energie zu schöpfen. Anzeichen, dass man eine kurze Pause benötigt, sind Konzentrationsschwierigkeiten, nachlassende Motivation, Reizbarkeit, Müdigkeit und auch wenn sich immer mehr Fehler einschleichen.

Generell gilt, wer richtig Pause macht, ist motivierter und schafft mehr in der gleichen Zeit als jemand, der gar keine Pause einlegt.

—————————————————————————————————————————

Wie machen Sie Pause? Teilen Sie Ihre Tipps und Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Wer richtig Pause macht, ist motivierter und schafft mehr in der gleichen Zeit als jemand, der gar keine Pause einlegt.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.