Das Viking Blog

Nachhaltig handeln, kaufen und kommunizieren – der grüne Weg zum Schutz des Planeten

Nachhaltig handeln, kaufen und kommunizieren – der grüne Weg zum Schutz des Planeten

SO0003-FACEBOOK-LINKEDIN-VIKING_1080x1080_23092020_SEP

Der sparsame Umgang mit endlichen Ressourcen und kritischen Verbrauchsmaterialien ist kein bloßer Trend, sondern eine unumgängliche Notwendigkeit für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen. Zu den besonders wertvollen Ressourcen gehören selbstverständlich Lebensmittel, die allein hierzulade der Ernährung von Millionen von Menschen dienen. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die bundesweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ ins Leben gerufen.

 

Vom 22. bis 29. September 2020 setzen die Teilnehmenden mit verschiedenen Vor-Ort-Aktionen und digitalen Formaten ein engagiertes Zeichen für mehr Lebensmittelwertschätzung. Ein wesentlicher Faktor, damit nichts Ess- und Trinkbares verdirbt oder entsorgt werden muss, bildet ein ausgeprägtes Bewusstsein für den tatsächlichen Bedarf an Lebensmitteln. Und genau das Thema punktgenauer und möglichst ressourcenschonender Lieferungen von Verbrauchsgütern, die auch tatsächlich benötigt werden, ist im Bereich Bürobedarf und Co. eine unserer Kernkompetenzen bei Viking.

 

Kreislaufwirtschaft stärken heißt Ressourcen schonen

Neben Lieferungen, die möglichst schnell und zugleich klimaneutral ihre Adressaten erreichen, spielen nachhaltige Verpackungen und grüne Produkte eine wichtige Rolle in unserem Portfolio an Gütern und Services für unsere Kunden. Auch dem Aspekt Kreislaufwirtschaft, der beispielsweise im Fokus der britischen Recycle Week vom 21. bis 27. September 2020 unter dem Motto „Together – We Recycle“ steht, widmen wir im Rahmen unseres Geschäftsmodells große Aufmerksamkeit.

 

Unser langjähriges Engagement für die Umwelt ist geprägt durch vier zentrale Aspekte, die wir fest in den Wertschöpfungsprozess integriert haben: nachhaltig handeln, nachhaltig kaufen, nachhaltig verkaufen, Nachhaltigkeit kommunizieren. Indem wir diesen Ansatz bis zu den Kunden weitertragen wird auch deren Umweltbilanz mit einem positiven Beitrag verbessert.

 

Drei Beispiele für zentrale Bausteine unserer Nachhaltigkeitsstrategie:

 

  • Bestellungen bündeln – CO2-Emissionen reduzieren

In unserem ganzheitlichem Dienstleistungsansatz ist es uns wichtig, die Anzahl der Lieferungen so gering wie möglich zu halten. Vielfach macht es sich bezahlt, größere Mengen in größeren Verpackungen zu ordern, anstatt die gleiche Anzahl von Artikeln in kleineren Mengen zu bestellen.

 

  • Ressourceneffiziente Konsolidierung in der Versorgung

Wir arbeiten eng mit Kunden zusammen, um gezielt Möglichkeiten zur Konsolidierung von Aufträgen zu identifizieren. Das reduziert die Zahl der Lieferungen und die damit verbundenen CO2-Emissionen. Indem sie ihren Bedarf aus einer Hand beziehen, konsolidieren Kunden ihre gesamte Versorgung und ihren Bedarf an Büroartikeln, IT-Verbrauchsgütern, Möbeln, Druck-, Reinigungs- und Hygieneartikeln.

 

  • Eigenes Rücknahmesystem für Tinte und Toner

Wir lassen Tonerkartuschen unserer Eigenmarken im Rahmen eines eigens entwickelten Rücknahmeprogramms fachgerecht wiederaufbereiten, sodass sie mehrfach verwendet werden können. Darüber hinaus sind die Verpackungskartons der Tonerkartuschen zu hundert Prozent recycelbar. Im Ergebnis wird der Verbrauch von natürlichen Ressourcen wie beispielsweise Öl und neuer Materialien minimiert. Zudem werden Abfälle reduziert und die Recyclingquote erhöht.

 

Unser nachhaltiges Produktportfolio können Sie hier entdecken: https://www.viking.de/de/gruener-shop

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.