Das Viking Blog

Die perfekte Präsentation

Die perfekte Präsentation

Man hat die Power Point Präsentation noch bis spät in die Nacht vorbereitet, die Notizzettel sind alle durchnummeriert und sortiert und die Handouts liegen sauber verteilt im Besprechungszimmer. Eigentlich kann jetzt doch nichts mehr bei der anstehenden Präsentation schiefgehen – denkt man sich. Aber dann kommen plötzlich die Nerven ins Spiel und der eigene Vortrag kommt einem schrecklich schlecht und amateurhaft vor. Mit den richtigen Schritten vor, während und nach der Präsentation lassen sich Panikattacken allerdings vermeiden. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie den perfekten Vortrag halten können und Ihre Chefs und Kollegen beeindrucken können.

Wie bei jedem größeren Projekt ist natürlich auch bei einer Präsentation die Vorbereitung enorm wichtig. Sollte es schon ein bisschen her sein, dass Sie mit Power Point gearbeitet haben, dann spielen Sie erstmal ein bisschen mit den Funktionen rum und machen sich wieder vertraut mit den Slides. Natürlich verlockt es, zu witzigen Schriftarten oder verrückten Animationen zu greifen – die Kollegen finden es doch bestimmt toll, wenn die Quartalszahlen von links unten einrollen und dann anfangen zu glitzern. Tendenziell gilt aber, besser Finger weg von solchen Spielereien – und Comic Sans MS ist niemals die Lösung! Auch die Kleidung sollte für eine Präsentation entsprechend ausgewählt werden, denn der Katzenpullover ist vielleicht gemütlich, lenkt aber eventuell vom Gesagten ab.

Vorbereitung Ist die Vorbereitung erfolgreich erledigt, geht es an den eigentlichen Vortrag. Während dessen sollten Sie natürlich darauf achten, langsam und deutlich zu reden – denn niemand mag es, bei einer Präsentation nur jedes dritte Wort zu verstehen und den Rest zu erraten. Versuchen Sie außerdem, Füllwörter zu vermeiden, denn auf Dauer sind diverse „Ähm“ dann doch ein bisschen nervig für die Zuhörer.

Vortrag Wenn Sie die Präsentation dann erfolgreich überstanden haben, gilt es eigentlich nur noch die Nachbereitung ordentlich über die Bühne zu bringen. Das heißt, stellen Sie sich den Fragen des Publikums – und planen Sie dafür im Vorhinein schon genügend Zeit ein. Niemand mag es, bei Fragen aus Zeitmangel plötzlich abgeschnitten zu werden. Denken Sie auch daran, einen USB-Stick bzw. ein Handout mit dem kompletten Vortrag und den Slides an die Zuhörer zu verteilen, damit diese zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal auf die Informationen zugreifen können. Sollten Sie eine Präsentation in einer anderen Firma oder von einem unbekannten Publikum halten, vergessen Sie außerdem nicht, Ihre Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen anzugeben.

Nachbereitung Mit unseren Ratschlägen sollte zumindest in Deutschland die Präsentation perfekt laufen, in anderen Ländern gibt es allerdings noch einmal andere Verhaltensweisen und Anforderungen. Wir haben die weltweiten kulturellen Unterschiede in einer Infografik für Sie zusammengefasst.

KulturWeitere Tipps zum Thema Job und Bewerbungen gibt es in unserem Artikel Das perfekte Skype-Interview.

—————————————

Damit auch Ihre nächste Präsentation ein voller Erfolg wird, haben wir Zubehör wie Moderationsbedarf, Namensschilder und Flipcharts für Sie.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Natürlich verlockt es, zu witzigen Schriftarten oder verrückten Animationen zu greifen – tendenziell gilt aber, besser Finger weg von solchen Spielereien.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestGoogle+Share on LinkedIn

Comments are closed.